Mit Ihren Haustieren reisen

Mit Ihren Haustieren reisen - Main image

Wir freuen uns, Sie und Ihre kleinen Freunde auf unsere Flüge zu befördern. Wichtig ist es, dass Sie und Ihr Haustier die geltenden Vorschriften und die nachstehenden EGO Vorschriften einhalten.

Hunde, Katzen, Frettchen

Entdecken Sie die EGO KOMFORT Dienstleistungen, die Sie erwerben können

Hunde, Katzen, Frettchen

 Hunde, Katzen, Frettchen

Für Inlandreisen mit Ihrem Hund, ihrer Katze oder ihrem Frettchen müssen Sie einen Tiergesundheitsausweis oder Tierreisepass bei sich haben.

Cane gatto furetto

Welpen unter 3 Monaten können nicht reisen. Überprüfen Sie immer über die Botschaft , das Konsulat oder das IATA- Reiseinformationshandbuch die Bestimmungen oder Einschränkungen des Landes in das Sie einreisen. Zum Beispiel ist die Beförderung  von Tieren in Israel durch bestimmte Gesetze geregelt. Wir erinnern Sie daran, dass die Beförderung von anerkannten Blindenführ- oder Assistenzhunden für behinderte Passagiere kostenlos ist.      

 

Je nach Zielland könnten bestimmte Einschränkungen vorgesehen sein.

Kaninchen und Hamster

 Kaninchen und Hamster

certificato gabbia

 

 

Wenn Ihr Haustier ein Kaninchen oder Hamster ist, müssen Sie folgendes für den Transport bei sich haben:

  • Ein gültiges Tierarzt Gesundheitszeugnis 
  • Einen zugestimmten Transportbehälter 

 

 

 

 

 

 

Vögel

Vögel

Die EU und das Gesundheitsministerium haben ein striktes Verbot hinsichtlich der Zulassung von Vögeln aus asiatischen Ländern, Türkei, Russland, Südafrika, Rumänien und allen Staaten der Balkanhalbinsel angeordnet, um die Ausbreitung der Vogelgrippe zu verhindern.  

 

 

 

 

Zuschlagspreise

Zuschlagspreise

Um Ihr Haustier mitzunehmen, müssen Sie einen Zuschlagsticket erwerben. Der Zuschlag hängt von dem Gewicht,  dem Transport in der Kabine oder im Frachtraum sowie den Abflug- und Zielflughäfen ab. Sie können alle Informationen hierzu unter der  Referenztabelle  abrufen.

 

 

 

 

Rückerstattungen

Rückerstattungen

Im Falle einer Krankheit / eines Todes des Tieres haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung. 

 

Die Absage wegen Krankheit oder Tod des Tieres muss durch ein Tierarzt-Attest beweist werden, aus dem hervorgeht, dass das Tier aufgrund seiner Pathologie tatsächlich nicht reisen kann.
 

 

 

 

 

Tiere in der Kabine

 Tiere in der Kabine

trasportino

Hunde, kleine Katzen, Frettchen und Kaninchen können in einem geeigneten Transportbehälter in der Kabine befördert werden, so dass das Tier leicht aufstehen und sich hinlegen kann ( erlaubte Abmessungen 55 cm x 40 cm x 23 cm ). Der Transportbehälter muss wasserdicht und bissfest sein.   

Das Gesamtgewicht des Tieres + Reisetasche oder Transportbehälters  kann maximal 9 kg (20 lb) betragen. Schwerere Tiere müssen im Frachtraum befördert werden.      
 

 

Nur ein Transportbehälter ist pro Passagier erlaubt und muss unter dem Vordersitz gestellt werden. Beachten Sie bitte, dass Sie das Tier,  aus Sicherheitsgründen und während des gesamten Fluges und Aufenthalts an Bord, nicht aus dem Transportbehälter weder aus der Reisetasche nehmen können. 


 
WICHTIGER HINWEIS: In der Kabine ist Platz nur für eine begrenzte Anzahl von Transportbehältern vorhanden. Buchen Sie Ihr Platz über das Service Center mindestens 48 Stunden telefonisch vorab. Der Passagier ist für alle für den Tiertransport erforderlichen Unterlagen verantwortlich. 

Tiere im Frachtraum

Tiere im Frachtraum

Sie können Ihren kleinen Freund an Bord eines EGO Airways-Fluges mitnehmen.  Im Frachtraum können Sie in der Tat: 

  • Hunde
  • Katzen
  • Kaninchen
  • Hasen

tragen.

 

Für andere Tiere müssen Sie sich an das Service Center wenden und eine eindeutige Genehmigung und Überprüfung anfordern. Es ist zu beachten, dass einige Rassen besonders empfindlich auf Temperatur- und Druckänderungen reagieren, die bei Flüge normal vorkommen. Wir empfehlen daher, dass Sie einen Tierarzt fragen, um zu überprüfen, ob das Tier ohne Gesundheitsrisiko reisen kann.  
Benachrichtigen Sie EGO Airways immer mindestens 48 Stunden vor Abflug. Die Transportleistung für Haustiere muss in Ihrer Flugbuchung enthalten sein. Wenn andere Fluggesellschaften an Ihrer Reiseroute beteiligt sind, stellen Sie sicher, dass auch diese Ihr Haustier annehmen.   


 
Ihr Haustier kann im Frachtraum, in einem belüfteten Bereich des Flugzeugs und in einem Transportbehälter reisen, der den geltenden IATA-Vorschriften entspricht. Tierart, Transportbehälter, Maßen in Zentimetern sowie Gesamtgewicht in kg  einschließlich Tiergewicht, müssen unbedingt angeben werden.

Der Transportbehälter darf folgende Maße nicht überschreiten: 100 cm x 65 cm x 70 cm. 


 
In dem Transportbehälter muss das Tier aufrecht stehen, sich umdrehen und sich ohne Schwierigkeiten ducken können. Der Transportbehälter muss durch Verwendung von saugfähigem Material wie Zeitungen, Pappe oder Decken vor flüssigem Auslaufen geschützt werden und muss fluchtsicher sein. Wir empfehlen die Verwendung stabiler Kunststoff- oder Holzbehälter aus harmlosen und ungiftigen Materialien. Drahtkäfige sind nicht erlaubt. Stellen Sie sicher, dass der Transportbehälter keine scharfen Ecken, Kanten oder Nägel aufweist, die das Tier verletzen könnten. Wenn der Tierbehälter Räder hat,  denken Sie daran, diese zu entfernen. Stellen Sie Futter- und Wasserschalen (leer und aus harmlosem, ungiftigem Material) in den Transportbehälter und sichern Sie sie. Die Transportbehälter müssen an allen vier Seiten Belüftungsöffnungen haben. Legen Sie die Leine nicht in den Transportbehälter rein, sondern binden oder befestigen Sie sie oben an oder stecken Sie sie in Ihr Handgepäck. 
Wenn Sie Ihr Haustier im Frachtraum tragen möchten, informieren Sie bitte EGO Airways umgehend, da die Anzahl der an Bord zugelassenen Haustiere begrenzt ist. 


 
Sie sind für alle erforderlichen Beförderungsunterlagen Ihres Haustieres verantwortlich. Potenziell aggressiv eingestufte Hunde dürfen nur in speziellen Transportbehältern befördert werden. Der Transport von Hunden zwischen 3 und 6 Monaten ist ausgeschlossen. 

 

Sogar Mestizen der folgenden Rassen werden als potenziell aggressiv eingestuft :   

  • Amerikanischer Pitbull-Terrier 
  • Amerikanischer Staffordshire-Terrier 
  • Staffordshire Bullterrier 
  • Bullterriers (Mini Bullterriers gelten nicht als aggressiv) 
  • Amerikanische Bulldogge 
  • Argentinier Dogo 
  • Karabash (Kangal) 
  • Kaukasische Schäferhunde
  • Rottweiler

Hunderassen mit Stupsnase reagieren besonders empfindlich auf Temperatur und Stress. Nehmen Sie Ihren Hund nicht mit, wenn die Temperatur am Abflug-, Zwischenstopp- oder Zielflughafen besonders hoch ist. 
 
Die gefährdeten Rassen sind unter anderem:

  • Boston-Terrier 
  • Boxer 
  • Bulldogge (alle Rassen außer der amerikanischen Bulldogge) 
  • Chow-Chow 
  • Griffon Bruxellois 
  • Kinn 
  • Englischer Toy Spaniel 
  • Mops 
  • Pekinese 
  • Shi Tzu